Siebert-Verkehrsschulungen anerk. Ausbildungsstätte für das Transportwesen in Bremen, Berlin, Göttingen, Hannover, Saarbrücken und Essen. In Kürze auch in Koblenz Siebert-Verkehrsschulungen anerk. Ausbildungsstätte für das Transportwesen in Bremen, Berlin, Göttingen, Hannover, Saarbrücken und Essen. In Kürze auch in Koblenz

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Siebert-Verkehrsschulungen
Stettiner Str. 4
29640 Schneverdingen

Tel: +49 5193-9663046

Tel: +49 5193-8690051

Fax: +49 5193-8071352

Mobil: +49 176-84327824

E-mail: info@siebert-verkehrsschulungen.com

 

Kontaktformular

Grundqualifikation

Grundqualifikation

Die im Güterkraft- bzw. Werkverkehr eingesetzten Fahrerinnen und Fahrer, die nach dem 10. September 2009 ihre Fahrerlaubnis erworben haben, und die Fahrerinnen und Fahrer, die im Personenverkehr eingesetzt werden und die Fahrerlaubnis nach dem 10. September 2008 erworben haben, sind zur sogenannten Grundqualifikation verpflichtet. Bei der Grundqualifikation wird zwischen Grundqualifikation und beschleunigter Grundqualifikation unterschieden. Die Grundqualifikation wird erworben durch: erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer, oder Fachkraft im Fahrbetrieb, oder einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zur Durchführung von Fahrten mit Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden, oder durch erfolgreiche Ablegung einer theoretischen und praktischen Prüfung über insgesamt 7,5 Stunden bei der (für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen) Industrie- und Handelskammer -IHK-. Zur Ablegung dieser Prüfung, ist eine Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang nicht vorgeschrieben. Für die Zulassung der Prüfung ist der Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis notwendig.
Beschleunigte Grundqualifikation

Die beschleunigte Grundqualifikation wird erworben durch Teilnahme an einem 140-stündigem (zu je 60 Minuten) Lehrgang, bei einer anerkannten Ausbildungsstätte, sowie die erfolgreiche theoretische Prüfung über insgesamt 90 Minuten bei der (für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen) IHK.
Eine entsprechende Fahrerlaubnis für Busse oder LKW, muss hierbei nicht vorliegen.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Siebert-Verkehrsschulungen